Qualitätsbestimmungen für Aussenschalungen und Terrassenböden gehobelt oder sägeroh verdickt, HF 12% (+/- 2%)

 

Holzarten

CH - Fichte/Tanne
CH - Douglas

 

Klasse A/N1

Praktisch Splintfrei, nur vereinzelt kleine

Splintstreifen vorhanden

 

Klasse N1 + N1/N2

Splintanteil toleriert, max 1/3 der Deckfläche

Klasse A/N1 premium

aus Starkholz

für hohe Beanspruchung absolut formstabil

astfrei/astarm im sichtbaren Bereich

rift/halbrift, blank, vereinzelt 2-3 kleine Äste und Astflicke pro Brett wasserfest verleimt. Harzgallen sind mit Lamello ausgeflickt, ohne Buchs.

Klasse N1 standard

aus Starkholz

für hohe Beanspruchung, absolut formstabil

astarm im sichtbaren Bereich

rift/halbrift, blank, vereinzelt schwarzen + verwachsenen Ästen (max. 1 Ast pro Laufmeter), vereinzelte Astflicke bis Ø25mm wasserfest verleimt, Harzgallen sind mit Lamello ausgeflickt, vereinzelt leichter Buchs zulässig.

Klasse N1/N2 klassisch

aus Starkholz

für hohe Beanspruchung formstabil

astarm/rustikal im sichtbaren Bereich

rift/halbrift, blank, vereinzelt mit Bildstruktur, max. 1-2 schwarze und verwachsene Äste pro Laufmeter sowie vereinzelte Astflicke bis Ø30mm wasserfest verleimt, kleine Harzgallen bis 3mm x 20mm, grössere sind ausgeflickt, leichter Buchs ist zulässig.

Klasse N2 rustikal

aus Starkholz + Schwachholz

für normale Beanspruchung mit etwas geringerer Formstabilität

 

rustikal im sichtbaren Bereich bei verminderten Anforderungen

rift/halbrift + Bildstruktur, blank, schwarze und verwachsene Äste sowie Astflicke bis Ø30mm wasserfest verleimt. Rift/halbrift ohne Bildstruktur gegen Aufpreis möglich. Kleinere Schwundrisse, Astrisse bis 30% der Astfläche und Harzgallen bis 3mm x 30mm, grössere sind ausgeflickt. Buchsstreifen sowie vereinzelte Splintbretter sind zulässig.

Klasse N2 grob rustikal

aus Starkholz + Schwachholz

geeignet für Wechselfalzschalung sägeroh druckimprägniert für Landwirtschaft und Industrie


verminderte Anforderungen an das Aussehen

halbrift + Bildstruktur, verwachsene und schwarze Äste, Astflicke bis Ø30mm, wasserfest verleimt, Astrisse, Harzgallen bis max. 3mm x 50mm, kleine Hobel- und Farbfehler sind zulässig.

Bei sämtlichen Aussenschalungen, welche Bildstruktur aufweisen, ausgenommen rift/halbrift, ist Herzseite = Sichtseite. Dadurch wird eine optimale Formstabilität über Jahre im Aussenbereich erreicht. Die Stirnseiten sind sauber gekappt, d.h. es sind keine Endrisse vorhanden, ausgenommen Kl. N2 grob rustikal. Sägerohe Ausführung: Feingesägter Gatterschnitt, vereinzelte Stapellattenzeichen können vorhanden sein. Für wetterexponierte Waren sind Harzgallen- Lamello + Astflicke nicht zulässig. Dieses Kriterium muss bei den Bestellungen vermerkt werden, sonst kann keine Garantie gewährleistet werden.